,

Warum wir fasten – Neustart für Körper und Geist

Zitronenwasser

Fasten: eine Wohltat für Körper, Geist und Seele

Der zeitweilige Verzicht auf feste Nahrung in seinen unterschiedlichen Formen gilt in vielen Kulturen als wunderbarer natürlicher Weg, Körper und Seele von Ballast zu befreien und einen neuen Anstoß zu einer bewussteren Lebensweise zu finden.

Wegen der fehlenden oder verminderten Nahrungszufuhr über mehrere Tage, verlieren Sie je nach Dauer des Fastens bis zu mehreren Kilogramm an Gewicht. Ziel des Fastens ist seit alters her auch die innere Reinigung und die Stärkung der geistigen Kräfte.

Neera-Zitronensaftkur oder Neera-Trinkfasten mit Baumsirup und Zitrone

Eine angenehme und schmackhafte Variante des Trinkfastens ist die Neera-Kur. Diese Kur ist auch unter vielen andern Namen bekannt: Zitronensaft-Kur, „cura de savia“, Lemon detox diet, Master Cleanse und Cayenne Diät. Alle Kuren gehen auf Stanley Burroughs, einen Heilpraktiker aus Hawaii, zurück.

Basis dieser Fastenkur ist der Neera-Drink mit mineralreichem Baumsirup, frischem Zitronensaft und einer Prise Cayennepfeffer, der während des Trinkfastens den Organismus mit wichtigen natürlichen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie Energie in Form von Kohlenhydraten unterstützt.

Die Erfahrung zeigt, dass diese Trinkfastenvariante besonders leicht auch im aktiven Alltag durchführbar ist, in dem man leistungsfähig bleiben muss. Während des Neera-Trinkfastens ist es sogar möglich, moderaten Ausdauersport zu betreiben. Denn die ausreichende Zufuhr von Kohlehydraten durch den Neera-Baumsirup garantiert, dass Fett im Körper bei hoher Energieausbeute verbrannt wird und es so zu keinem Leistungsabfall kommt.

Will man 7 Tage lang das Neera-Trinkfasten durchführen, benötigt man 1 Liter Neera-Sirup. Am einfachsten ist, sich am Morgen den Tagesbedarf von 2l Neera-Drink zuzubereiten. Dafür benötigt man 140 ml Neera-Baumsirup und  140 ml Zitronensaft, was etwa dem Saft von 4 bis 5 Zitronen entspricht.