• Erfolgreich Fasten

    für Körper, Geist & Seele

    "
  • Fasten wirkt reinigend

    und stärkt Ihr Immunsystem

    "
  • Erfolgreich Fasten

    für Körper, Geist & Seele

    "

Neera Trinkfasten –
seit 1976 eine der populärsten Fastenkuren weltweit

Die Neera-Kur ist eine der wirksamsten Fastenprogramme aus rein natürlichen Zutaten. Sie ist einfach zubereitet und federt Heißhungerattacken ab. Zusätzlich kann sie flexibel in den Tagesablauf eingebunden werden und eignet sich zum Intervallfasten bis hin zur mehrtägigen Trinkfastenkur.

Neera und Neera-Drink

Einfach

Neera und Neera-Drink

Der Neera-Drink besteht aus den 4 natürlichen Zutaten Zitronensaft, Neera-Baumsirup, Cayennepfeffer und Wasser. Der Tagesbedarf ist superschnell in 5 Minuten zubereitet. Er schmeckt lecker, egal ob warm oder kalt.

Sicher

Mit einem glykämischen Index von 39 sorgt die Neera-Kur für eine gleichmäßige Abgabe der Kohlehydrate ins Blut. So lassen sich Heißhungerattacken vermeiden und ein Erfolg der Kur sichern.

Fittes Paar jogged im Park zusammen

Flexibel

Fittes Paar jogged im Park zusammen

Egal ob Intervallfasten, mehrtägige Fastenkur oder Fastenurlaub. Die Neera-Kur passt sich Ihnen und Ihrem Alltag an, damit Sie Ihre Ziele erreichen können. Also auch perfekt für Berufstätige und aktive Menschen.

Warum Fasten?

Menschen fasten, weil sie entschlacken, abnehmen, ihr Immunsystem stärken und Krankheiten vorbeugen oder heilen wollen. Andere benutzen hierfür auch die Worte „entgiften“ oder das englische Wort „Detox“, was übersetzt „Entgiftungstherapie“ bedeutet.

Zudem wollen sie durch Fasten ihren Körper reinigen oder einfach nur sich besser und fitter fühlen.

Fasten unterstützt das Selbstreinigungs- oder Recyclingprogramm Ihres Körpers. Auch Autophagie genannt. Was die Menschheit schon lange fühlte, bewies 2016 der Zellbiologe Yoshinori Osumi und erhielt hierfür den Nobelpreis für Medizin.

Alles über die Autophagie lesen Sie hier…

Glücklichsein

Wie wirkt die Neera-Kur?

Die Ernährungswissenschaftler wissen, dass die Verbrennung von Fettmolekülen nur bei ausreichendem Kohlehydratangebot vollständig abläuft und so mehr Energie liefert. Die Neera-Kur stellt sicher, dass beim längerem Fasten genügend leicht verdauliche Kohlehydrate zur Verfügung stehen. So bleiben Sie während der Kur bei körperlicher Belastung fit.

Wie wirkt die Neera-Kur?

In der Ernährungswissenschaft weiß man, dass die Verbrennung von Fettmolekülen nur bei ausreichendem Kohlehydratangebot vollständig abläuft und so mehr Energie liefert. Die Neera-Kur stellt sicher, dass beim längerem Fasten genügend leicht verdauliche Kohlehydrate zur Verfügung stehen. So bleiben Sie während der Kur bei körperlicher Belastung fit.

Wie lange dauert eine Neera-Kur?

Beim ersten mal empfiehlt sich eine Fastendauer von 5-7 Tagen. Die traditionell empfohlene Version dauert 7-10 Tage und schenkt Ihnen die besten Ergebnisse. Die Neera-Kur ist sehr flexibel und kann auch zum Intervallfasten genutzt werden.

Wie lange dauert die Neera-Kur?

Beim ersten mal empfiehlt sich eine Fastendauer von 5-7 Tagen. Die traditionell empfohlene Version dauert 7-10 Tage und schenkt Ihnen die besten Ergebnisse. Die Neera-Kur ist sehr flexibel und kann in den normalen Tagesablauf eingebunden werden.

Kann ich mit der Neera-Kur abnehmen?

Wenn Ihr Ziel ist, Gewicht zu verlieren, ist eine Kurdauer von 7-10 Tagen das richtige für Sie. Durch die eingeschränkte Kalorienzufuhr während einer 10-tägigen Fastenkur kann ein Gewichtsverlust von 3-8 kg eintreten. Durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung nach der Kur ist es dann möglich das Gewicht zu halten.

Kann ich mit der Neera-Kur abnehmen?

Wenn Ihr Ziel ist, Gewicht zu verlieren, ist eine Kurdauer von 7-10 Tagen das richtige für Sie. Durch die eingeschränkte Kalorienzufuhr während einer 10-tägigen Fastenkur kann ein Gewichtsverlust von 3-8 kg eintreten. Durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung nach der Kur ist es dann möglich das Gewicht zu halten.

Hilft die Neera-Kur bei der Ernährungsumstellung?

Eine der positiven Wirkungen der Neera-Kur ist, dass sie – wie auch andere gute Fastenkuren – eine Umstellung auf eine bewusstere Ernährung unterstützt und einen „Kick“ für einen Neuanfang geben kann.

Hilft die Neera-Kur bei einer Umstellung der Ernährung?

Eine der positiven Wirkungen der Neera-Kur ist, dass sie – wie auch andere gute Fastenkuren – eine Umstellung auf eine bewusstere Ernährung unterstützt und einen „Kick“ für einen Neuanfang geben kann.

Ich liebe die Neera-Kur und faste mit ihr mehrmals jährlich. Das beste ist, dass ich sie in meinen normalen Tagesablauf einbinden kann und leistungsfähig bleibe.

Nach einer längeren Zeit mit viel zu viel Essen und „Junkfood“ fühlte ich mich „reif“ für die Neera-Kur. Ursprünglich wollte ich sie nur drei Tage lang machen, aber es tat mir so gut, dass ich sie auf 5 Tage ausdehnte.

Ich liebe die Neera-Kur und faste mit ihr mehrmals jährlich. Das beste ist, dass ich sie in meinen normalen Tagesablauf einbinden kann und leistungsfähig bleibe.

Nach einer längeren Zeit mit viel zu viel Essen und „Junkfood“ fühlte ich mich „reif“ für die Neera-Kur. Ursprünglich wollte ich sie nur drei Tage lang machen, aber es tat mir so gut, dass ich sie auf 5 Tage ausdehnte.

Wie funktioniert die Neera-Kur?

Die Neera-Kur ist eine Trinkfastenkur. Ihre Basis ist der Neera-Drink, eine harmonische Kombination aus frischem Zitronensaft, Neera-Baumsirup, Cayennepfeffer und reinem Wasser.

Das schöne ist, dass die Kur in den normalen Tagesablauf eingebunden werden kann. Fastenurlaub oder eine Auszeit sind nicht notwendig, aber möglich. Perfekt für Berufstätige und für das Fasten im Alltag.

Beim ersten mal empfiehlt sich eine Fastendauer von 5-7 Tagen plus Entlastungs- und Aufbautage. Wer sich besonders gut fühlt, kann ohne weiteres noch ein paar Tage dranhängen. Stanley Burroughs, der Erfinder der Kur, empfiehlt eine Kurdauer von 10 Tagen.

Zur Zubereitung eines Glases Neera-Drinks (ca. 3dl) benötigen Sie:

  • 2 EL Neera-Baumsirup (20 ml)
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft (ca. ½ Zitrone)
  • 1 Prise Bio-Cayennepfeffer
  • 3 dl frisches, stilles Wasser (kalt oder warm)

Am besten stellen Sie sich Morgens gleich den Tagesbedarfs an Neera-Drink (ca. 1-3 Liter oder 6-12 Gläser) her. Für 1 Liter brauchen Sie ca. 5-7 EL Neera-Baumsirup (140 ml), 5-7 EL frischen Zitronensaft (ca. 4 Zitronen), etwas Cayennepfeffer (je nach Geschmack und Temperatur) und 0,9 Liter Wasser.

Das Tagesprogramm

Beginnen Sie am Besten an einem Freitag oder Samstag, um Zeit und Ruhe für die erste Umstellung zu haben. Am letzten Tag vor der Kur essen Sie möglichst leicht und natürlich. Am Abend z.B. nur eine leichte Suppe und zuallerletzt eine Tasse milden Abführ- oder Triphalatee.

Bei einer Fastenkur wird eine regelmäßige Darmreinigung oder Darmspülung empfohlen. Beginnen Sie daher Morgens mit dem Trinken von Salzwasser (2 leicht gehäufte Teelöffel auf 1 Liter warmes Wasser), Ayurvedatee Triphala*, einem milden Abführtee oder benutzen Sie ein Einlaufset.

Bereiten Sie den Tagesbedarf an Neera-Drink zu. Das sind je nach Aktivität 1-3 Liter oder 6-12 Gläser.

Trinken Sie davon je 2 Gläser zu den Mahlzeiten und wann immer Sie das Bedürfnis danach verspüren. Zusätzlich können Sie reines Wasser oder Kräutertee zu sich nehmen. Wichtig sind min 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag (ohne Salzwasser gerechnet), um die Ausscheidung zu fördern. Feste Nahrung, Kaffee, Milch etc. gehören nicht in die Trinkfastenkur. Ebenso empfehlen wir, die Einnahme von Vitaminen und Nahrungsergänzungen während der Kur auf ein Minimum zu reduzieren.

Am Abend vor dem Schlafengehen trinken Sie eine Tasse milden Abführtee. Dies hilft, verhärtete Reste im Darm zu lösen, die mit dem Salzwasser am nächsten Morgen ausgespült werden. Alternativ holen Sie die Darmreinigung nach, falls sie am Morgen ausfiel.

Neera-Baumsirup *

Neera-Baumsirup *

Der Neera-Baumsirup ist eine speziell für Fasten- und Detoxkuren entwickelte Mischung aus verschiedenen Sorten von Palmsirup und Ahornsirup C+. Der Sirup wird von Kleinbauern geerntet, fair gehandelt und schonend bei unter 40° C verdickt.

Mit einem niedrigen glykämischen Index von 39 sorgt Neera damit für eine gleichmäßige Abgabe der Kohlehydrate ins Blut. Dies ist sehr wichtig um Heißhungerattacken während der Kur zu vermeiden.

Die leicht verdaulichen Kohlenhydrate im Neera-Baumsirup sichern zusätzlich eine hohe Energieausbeute bei der Fettverbrennung – wichtig um auch bei längerem Fasten aktiv bleiben zu können.

Der ausgewogene Mineralstoffgehalt des Sirups unterstützt zusätzlich die Fastenprozesse. Die Mineralien liefern zudem ein Plus auf der Basenseite.

Weitere Details über den Neera-Baumsirup finden Sie hier…

Zitronen

Frischer Zitronensaft (am besten in Bio-Qualität) mit natürlichen Vitamin C und Kalium. Zitronen werden basisch verstoffwechselt und tragen so zum Schutz des Körpers vor Übersäuerung während der Kur bei. Warum das so wertvoll ist lesen Sie hier…

Cayenne-PfefferCayenne (Bio) *

Cayennepfeffer, mit natürlichen B-Vitaminen, gibt dem Drink seinen „Pfiff“ und kurbelt die Körperaktivitäten an. Aus ayurvedischer Sicht vervollständigt er die 6 Geschmacksrichtungen der Neera-Kur (süß, sauer, salzig, scharf, bitter und zusammenziehend bzw. herb).

WasserWasser

Reines Wasser (warm oder kalt) ist nicht nur Teil des Neera-Drinks sondern auch während einer Fasten- oder Reinigungskur besonders wichtig, um die Ausscheidungsprozesse zu unterstützen. Achten Sie auf gute Qualität, ohne Kohlensäure. Ideal ist belebtes Wasser.

* Neera-Baumsirup, Bio-Cayennepfeffer sowie Salz für die Darmreinigung sind Bestandteile der Kurpakete.

Für jeden das richtige Kurpaket!

Neera Baumsirup
  • Neera pur
  • 44,90
  • UVP: 49,90 €
  • Neera-Baumsirup 1 Liter
Neera 7 Tage Kurpaket
  • 5-7 Tage Kurpaket
  • 49,90
  • UVP: 54,90 €
  • Neera-Baumsirup, 1 Liter
  • Himalayasalz, 1 kg
  • Bio-Cayennepfeffer, 10 g
Neera 10 Tage Kurpaket
  • 10 Tage Kurpaket
  • 79,90
  • UVP: 99,90 €
  • Neera-Baumsirup
    2 Liter
  • Himalayasalz, 1 kg
  • Bio-Cayennepfeffer, 10 g